Hängerchen für Kinder

Hängerchen nähenHängerchen selber nähen

Süßes Hängerchen für Kinder zum Essen, Spielen, Malen...

Die Schürze kannst du in drei Variationen nähen.

  • Mit Rüschen,
  • eingefasst mit einem Schrägband,
  • oder mit einem ganz einfachen Saum, den du auch leicht mit der Hand nähen kannst.

Das Hängerchen passt ab Größe 80. Der Umfang unter den Armausschnitten beträgt: 78 cm. Die Länge (mit Rüschen) ca. 45 cm.

Material:

  • Stoff: 45 cm bei einer Stoffbreite von 140 cm. Verwenden Sie für Kinder am besten Stoffe aus Bio-Baumwolle.
  • Verschluss: 2 Knöpfe oder Klettband
  • 120 cm Schrägband. Verwenden Sie einfaches Schrägband ungefalzt.
  • Stoffstreifen oder Band für die Rüschen. Länge 250 cm, Breite 6 cm
     
  • Wenn das Hängerchen ohne Rüschen genäht wird, benötigst du für den Saum statt dem Stoffstreifen ein 140 cm langes Schrägband.

Und so gehts:

1. Schnittmuster für das Hängerchen 

Schnittmuster HängerchenSchnittmuster ausdrucken

Schnittmuster KinderschürzchenSchnittmuster abzeichnen

2. Stoff zuschneiden

  • Alle Schnittteile plus 1 cm Nahtzugaben zuschneiden.
  • Vorderteil 1 x am Stoffbruch ausschneiden.
  • Rückenteil 2 x ausschneiden.

3. Hängerchen nähen

Rückenteile rechts auf rechts auf das Vorderteil legen. Schulter- und Seitennähte feststecken und nähen. Nahtzugaben gemeinsam versäubern. Die Nahtzugaben in die Rückenteile bügeln. Gesamten Saum ebenfalls mit einem Zickzackstich versäubern. (Bild 1)

Über- und Untertritt nach links umbügeln und mit Stecknadeln fixieren. (Bild 2)

Hängerchen für kinder selber machen
Bild 1
Hängerchen selber machen
Bild 2

Schrägband auf die rechte Stoffseite des Halsausschnittes und der Armausschnitte stecken. Den Beginn (beim Halsausschnitt auch das Ende) des Schrägbandes nach links umschlagen. Schrägband ca. 1 cm vom Rand entfernt feststeppen. (Bild 3)

Nahtzugaben zurück schneiden. Das Schrägband nach oben bügeln. Dann das Schrägband (mit Nahtzugaben) in die linke Stoffseite umschlagen. Schrägband feststecken und ca. 1 cm breit absteppen. (Bild 4)

Schürzchen für Kinder
Bild 3
Kante einfassen
Bild 4

So sieht das Hängerchen nun von innen und von außen aus. Du kannst das Hängerchen auch ohne Rüschen nähen. Schlage dazu die Saumkanten ebenso wie die anderen Kanten mit einem Schrägband ein.

kinderschürzchen
Bild 5
Kinderschürze
Bild 6

Rüschen nähen

Eine Längsseite des Bandes versäubern. Dann die versäuberte Kante und die beiden Seiten ca. 1 cm nach links umbügeln und feststeppen.

Die andere Längsseite wird gereiht. Dies ist mit der Hand ein langwieriger Prozess. Mit der Nähmaschine geht das viel schneller.

  • Nähe ca. 1 cm vom Rand entfernt eine gerade Naht mit der größten Stichlänge. Sichere die Nahtenden nicht.
  • Ziehe dann vorsichtig an einem der überstehenden Fäden und reihe das Band auf eine Länge von 135 cm ein.
  • Die Enden kannst du nun sichern, indem du am anderen Faden ziehst, die Fäden verknotest oder um eine eingesteckte Stecknadel wickelst.

Rüschen aufnähen

Stecke die Rüschen auf den Saum des Hängerchens. Beginne damit oben am Rand des Ausschnittes und ende ca. 12 cm unterhalb des Ausschnittes. Achte darauf, dass die Naht ca. 1 cm von Saumrand entfernt liegt. (Bild 7)

Nähe dann die Rüschen genau auf der Naht fest.

rüschen
Bild 7
 
rüschen nähen
Bild 8

Nähe nun als Verschluss ein Klettband oder zwei Knöpfe mit Knopflöchern fest. Fertig!

Hängerchen nähen 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren