Wimpel selber machen

Wimpel

Deko für Wohnung und Garten

Ob Geburtstagsparty, Ritterfest, Grillfete oder Fasching, mit Wimpeln können Sie jede Wohnung oder Garten in eine festliche Stimmung verzaubern.

Diese Wimpel-Deko verzichtet auf langwieriges Umnähen der Ränder. So können Sie in kürzester Zeit Wimpel für ein ganzes Ritterfest nähen. Verwenden Sie Stoff, der wenig ausfranst. Gut geeignet sind Baumwolle und Futtertaft. Leichter Futtertaft lässt die Wimpel schön im Wind wehen. Weniger geeignet sind Leinen oder Seide, da diese Stoff viele Fransen bilden.

Machen Sie eine Wimpelkette in ihren Lieblingsfarben, in verschiedenen Größen und Formen.

An Material benötigen Sie:

  • Stoff: für ein ca. 4 m langes fertiges Wimpelband mit 10 Wimpeln benötigen Sie "einen" Stoffstreifen von 220 cm Länge und mindestens 18 cm Höhe (bzw. ihre gewünschte Höhe der Wimpel).
  • Eine gute Stoffschere
  • Schneiderkreide, langes Lineal
  • Nähmaschine, passendes Nähgarn etc.
  • Schnur (z.B. Baumwollkordel in passender Farbe)
  • Sicherheitsnadel

Und so gehts

Wimpel zuschneiden

  • Schneiden Sie zuerst alle Wimpel einer Größe/Form zu.
  • Reißen oder schneiden Sie einen möglichst langen Stoffsstreifen. Breite des Streifens ist die Höhe der Wimpel.  
  • Legen Sie den Stoffstreifen doppelt, so können Sie gleich 2 Wimpel auf einmal zuschneiden.
  • Zeichnen Sie die Wimpel ein.

Kleine Wimpel: Breite 18 cm, Höhe 25 cm

Mittellang: Breite 20 cm, Höhe 45 cm

Lange Wimpel: Breite 20 - 22- cm, Höhe 65 cm

Wimpel

Wimpel, Gartendeko

  • Schneiden Sie die Wimpel aus.

Wimpel nähen

  • Wimpel nähenNähen Sie zuerst alle Wimpel einer Farbe.
  • Bügeln Sie den oberen Rand der Wimpel ca. 1,5 cm weit um. Sind alle Kanten umgebügelt geht es ans nähen.
  • Stellen Sie einen Zickzackstich ein.
  • Nähen Sie die umgebügelte Kante mit dem Zickzackstich fest. So haben Sie den Rand gleichzeitig versäubert und einen Tunnel für das Band genäht.
  • Sind alle Wimpel einer Farbe genäht, nähen Sie die Wimpel der anderen Farbe.

Ziehen Sie die Wimpel mit Hilfe einer Sicherheitsnadel auf die Schnur auf. Sie können zwischen den Wimpeln einen Abstand von einer Wimpelbreite lassen.

Viel Spaß!

Kommentare

direkt auf schnur

hübsche idee... vielen dank... ich würde die wimpel aber direkt auf die schnur nähen dann verrutscht nix . oberen rand um die schnur falten mit 2nadeln feststecken ,das mit allen wimpeln in der gewünschten reihenfolge wiederholen,und alle wimpel direkt nacheinander festnähen. dann muss man nur noch die fäden zwischen den wimpeln abschneiden.

Neuen Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren

data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2"

Neu! Dekokissen nähen

Kissen nähen, DekokissenDekokissen in frischen Farben

Es gibt Zeiten, da braucht das Wohnzimmer eine Veränderung. Das geht einfach mit eigenen Dekokissen.

Nähanleitung mit Zuschneideplan für ein Dekokissen mit Reißverschluss in der Größe 40 x 40 cm und 50 x 50 cm. >>> Bitte hier entlang <<<

Mobile selber machen

Mobile selber machenWolke und Regenbogen

Süßes Mobile für das Kinderzimmer. Schwierigkeitsgrad Mittel.

Hier gehts zur Nähanleitung und zum Schnittmuster zum Ausdrucken