Das richtige Make-Up für den eigenen Typ

Frauen schminken sich gerne. Dies fängt oft schon im Kindesalter an, wenn das Make-Up der Mutter ausprobiert wird. Im Kindesalter ist auch nicht schlimm, wenn die Farben nicht zusammen passen, zu dick aufgetragen sind oder verschmieren. Im Erwachsenenalter ist dies aber anders. Hier ist es wichtig, dass das Make-Up perfekt sitzt - und die Farben auf den eigenen Typ abgestimmt sind. Dabei ist es ist wichtig, sowohl auf den Hautton als auch auf die Augenfarbe zu achten, damit alles zusammenpasst. Dieses Tutorial gibt Aufschluss darüber, welche Farben zu welchem Typ gehören, damit die künftige Make-Up-Wahl einfacher ausfällt. Sind die eigenen Farben bekannt, können sie auch im Internet bestellt werden, hier sind Markenprodukte manches Mal günstiger als im Geschäft vor Ort. Hochwertiges Make-Up gibt es beispielsweise hier in diesem Shop.

  • Den eigenen Jahreszeiten-Typ kennen
  • Die Farben nach dem Typ auswählen
  • Die Augenfarbe spielt eine wichtige Rolle
  • Den Ton der Haut bei der Wahl des deckenden Make-Ups berücksichtigen

Den eigenen Jahreszeiten-Typ kennen

Es gibt vier verschiedene Jahreszeiten und demnach auch vier verschiedene Farbtypen. Im Folgenden sind diese erklärt; Der eigene Typ ist der, auf den die meisten der Merkmale passen. Es kann immer mal wieder Mischformen geben, aber generell sollte ein Großteil der genannten Ausprägungen eines Typs auf einen selbst zutreffen.

Hauttypen

Quelle: http://www.frauenzimmer.de/cms/mode-beauty/galerie/jahreszeiten-typen.html

Die Farben nach dem Typ auswählen

Die in der Tabelle erwähnten Farben sollten bei Kleidungsstücken ausgewählt werden. Bei der Auswahl der Schminke sind sie aber ebenfalls nützlich. Sommer- und Wintertypen sollten daher eher auf kalte Farben setzen, während Frühlings- und Herbsttypen mit warmen arbeiten, beschreibt Elena Bärweg, Diplom-Visagistin aus Hamburg, gegenüber berlin.de. Allerdings spielt die Augenfarbe beim Lidschatten eine wichtige Rolle, diese sollte neben dem Jahreszeiten-Typ in die Auswahl der richtigen Farbe einbezogen werden.

Schmink Tipp

Abbildung : Die Farbpalette der eigenen Schminke ist nach der Augenfarbe und dem Jahreszeiten-Typ auszuwählen

Die Augenfarbe spielt eine wichtige Rolle

Wer seinen Jahreszeiten-Typ kennt, weiß, welche Farben ihm stehen. Allerdings ist damit noch nicht alles getan. Es kann sein, dass seine Augen beispielsweise eine erdige Farbe verlangen, obwohl der Jahreszeiten-Typ eher auf die kalten Farbvarianten ausgelegt ist. Daher ist es wichtig, beides zu beachten, um die für sich richtig Farbpalette zum Schminken herauszufinden. Die folgende Tabelle gibt Aufschluss darüber, welche Farben zu den einzelnen Augenfarben passen. Wer eine Mischfarbe hat, beispielsweise ein Blau-Grün, kann mit den für diese Töne angegeben Farben experimentieren, um die für sich passenden herauszufinden.

Augen schminken

Den Ton der Haut bei der Wahl des deckenden Make-Ups berücksichtigen

Es gibt insgesamt sechs Hauttypen; von sehr heller Haut, wie sie beim keltischen Typ vorkommt, über eine braune Hautfarbe beim mediterranen Typ bis hin zur dunklen Hautfarbe. Das Make-Up für das Gesicht, um Unreinheiten zu verstecken, muss möglichst genau auf den eigenen Hautton angepasst sein. Je nachdem, wie natürlich dies aussehen soll, lohnt es sich, zwei oder drei verschiedene Farben zu kaufen, da die Wangen oft einen anderen Ton aufweisen als Stirn oder Kinn - auch wenn es sich hier nur um kleine Nuancen Unterschied handelt. Um die richtige Farbe zu testen, ist das Handgelenk oder der Unterarm nicht zu empfehlen; besser ist es, die Farbe direkt im Gesicht, am Kieferknochen oder Kinn, zu testen. Verschwindet sie nach dem Auftragen nahezu, ist der richtige Farbton getroffen.

Bilder:
Abbildung 1: pixabay.com © stux CC0 1.0
Abbildung 2: pixabay.com PDPics CC0 1.0

Neuen Kommentar schreiben