Der DIY-Trend hält an

Handarbeiten wie Stricken und Nähen werden immer beliebter

Der Begriff Do-it-yourself oder kurz DIY hört sich sehr modern an, hat aber schon eine lange Tradition. Früher wurde vieles selbst hergestellt, denn das Angebot des Handels war nicht so umfangreich wie heutzutage und für viele Menschen waren die Preise unerschwinglich. Noch unsere Großmütter strickten, nähten und häkelten daher aus schlichter Notwendigkeit, um die Familie mit Kleidung zu versorgen. Mit zunehmender Industrialisierung und Importen aus dem Ausland wurden Textilien jedoch immer günstiger. Schließlich lohnte es sich kaum noch, sie selbst herzustellen, um Geld zu sparen.

Es folgten daher einige Jahrzehnte, in denen die Handarbeit ein Schattendasein fristete. Schon bald stellte sich jedoch heraus, dass es für viele Menschen äußerst unbefriedigend ist, alle notwendigen Gebrauchs- und Dekorationsartikel zu kaufen. So entstand in den 1950er Jahren eine DIY-Welle, die bis heute anhält.

DIY ist in vielen Bereichen anwendbar

Der Do-it-yourself-Trend erstreckt sich über alle Bereiche des Lebens, denn viele Gebrauchsgegenstände können auch in Eigenregie hergestellt werden. Sie sind vielleicht nicht so perfekt wie von einem Profi, haben aber den Vorteil, dass sie den eigenen Wünschen entsprechen. Außerdem haben vor allem Arbeiten wie Stricken oder Häkeln eine beruhigende und fast meditative Wirkung. Bei ihren immer gleichen Bewegungen lässt es sich gut entspannen. Diesen Effekt und das schöne Erfolgserlebnis bei der Fertigstellung eines Kleidungsstücks haben inzwischen auch Herren entdeckt. In Handarbeitskursen finden sich daher immer häufiger Männer.

Stricken

Ein altbewährter Einstieg in die Welt der Strickkunst ist der Schal. Er ist leicht zu bewerkstelligen und schnell fertiggestellt. Ist er gut gelungen, kann ein Pullover, eine Strickjacke oder ein anderes Kleidungsstück in Angriff genommen werden. Fortgeschrittene wagen sich schließlich auch an Textilien mit aufwändigen Mustern, Handschuhe und Socken. Junge Herren sind dagegen vor allem für trendige Mützen zu begeistern.

Nähen

Beim Nähen beginnen Sie ebenfalls am besten mit einem leichten Projekt. Ein Kissenbezug oder ein kleines Körnerkissen ist relativ leicht zu nähen. Sollte Ihnen diese Herausforderung nicht genügen, können Sie auch gleich ein Körnerkissen in Form eines kleinen Tieres nähen. Diese Kuscheltiere, die gleichzeitig wärmen, sind bei Kindern sehr beliebt. Mit der nötigen Erfahrung nähen Sie auch Ihre Kleidung und Textilien für den Wohnbereich selbst.

In der Gemeinschaft macht die Handarbeit noch mehr Spaß

Ein neuer Trend beim Do-it-Yourself sind die Cafés und andere Räume, in denen sich Gleichgesinnte treffen. Dort können Sie sich während der Arbeit mit anderen Menschen unterhalten und Ideen austauschen. Außerdem findet sich in solch einem Treff sicherlich eine Person, die Ihnen weiterhelfen kann, wenn Sie bei Ihrer Handarbeit einmal Schwierigkeiten haben. Handarbeitstreffs gibt es inzwischen in vielen Städten. Sollte dieser Trend in Ihrem Wohnort noch nicht angekommen sein, können Sie aber auch selbst die Initiative ergreifen.

DIY kann auch nützlich sein

Stricken, Nähen und andere Handarbeiten sind eine gute Möglichkeit, die Freizeit angenehm zu gestalten und gleichzeitig nützliche Dinge herzustellen. Sicherlich können Sie einen der genannten Artikel wie Körnerkissen oder Kleidungsstücke, die sich in diesen Techniken herstellen lassen, gut gebrauchen. Nötige Anleitungen für einige Dinge finden Sie unter anderem hier auf unserer Website.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
14 + 1 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.

Das könnte Sie auch interessieren

data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2"

Neu! Dekokissen nähen

Kissen nähen, DekokissenDekokissen in frischen Farben

Es gibt Zeiten, da braucht das Wohnzimmer eine Veränderung. Das geht einfach mit eigenen Dekokissen.

Nähanleitung mit Zuschneideplan für ein Dekokissen mit Reißverschluss in der Größe 40 x 40 cm und 50 x 50 cm. >>> Bitte hier entlang <<<

Taschen selber nähen

Taschen selber nähenTaschen selber nähen, aus deinen Lieblingsstoffen, Mustern, Farben und in den Größen die du willst. Eine Auswahl an Taschen zum selber machen, mit Anleitung und Schnittmuster, findest du in der Übersicht: Taschen selber nähen

Oder sieh dir gleich die neue Strandtasche an. Eine Umhängetasche, einfach zu nähen, individuell und super praktisch: Strandtasche selber nähen