Einen Kimono selber nähen

Kimono selber nähenGanz japanisch - Kimono aus Seide selber nähen

Sie benötigen für den Kimono:
Schnittmusterpapier oder Zeitungspapier
Nähgarn
Stoff, z. B. Seidensatin. Schöne Seidenstoffe finden Sie unter: www.monimo.de und im Silk House

Stoffverbrauch um den Kimono zu nähen:
Stoffbreite 115 cm:
für Damengröße 36 – 44 und Herrengröße 44 - 50, benötigen Sie 4 m Stoff. Für Damengröße 46/48, Herrengröße 52/54, benötigen Sie, 4,30 m Stoff.

Stoffbreite 140 cm: für alle Größen benötigen Sie 3,90 m Stoff.

1. Schnittmuster des Kimonos

Die Schnittmuster finden Sie am Ende dieser Seite.

Größe D. 38/40 und H. 44/46 in roter Farbe,
Größe D. 42/44 und H. 48/50 in grüner Farbe,
Größe D. 46/48 und H. 52/54 in blauer Farbe.

  • Kleben Sie Papier oder Zeitungsseiten zusammen.
  • Übertragen Sie die Angaben für das Rückenteil und das Vorderteil auf Papier.
  • Übertragen Sie die Angaben für die Blende, die Ärmel und den Gürtel auf Zeitungspapier.
  • Schneiden Sie die Schnittmuster aus.

2. Stoff für den Kimono zuschneiden

  • Sie benötigen, 2 mal die Vorderseite, 2 mal Ärmel, 2 mal Gürtel, 2 mal Blende. Das Rückenteil legen Sie an den Stoffbruch.
  • Stecken Sie die Schnittmuster mit Stecknadeln auf dem Stoff fest. (Abb.)
  • Schneiden Sie die Schnitte zuzüglich 1 - 1,5 cm Nahtzugabe aus. (Abb.)
Kimono nähen

Nähen

Tipp: Sie können sich das Heften sparen, wenn Sie die Stecknadeln senkrecht zur Nahtlinie einstecken. So können Sie beim Nähen einfach darüber steppen.

3. Schulternaht

  • Legen Sie die Vorderteile mit der Stoffseite "rechts auf rechts" auf das Rückenteil.
  • Stecken Sie die Schulternähte von Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts aufeinander.
  • Nähen Sie die Schulternähte zusammen.
  • Versäubern Sie die Nahtzugaben mit einem großen Zickzackstich.

4. Blende

  • Legen Sie beide Blendenteile rechts auf rechts aufeinander und nähen Sie die Blendenteile an einem Ende zusammen.
  • Bügeln Sie die Nahtzugaben auseinander.
  • Falten Sie die Blende der Länge nach (rechts auf rechts).
  • Nähen Sie die Enden der Blende aufeinander. (Abb.)
  • Wenden Sie die Blende.
  • Falten Sie die Blende wieder der länge nach, aber diesmal links auf links.
  • Stecken sie die offenen Längskanten mit Stecknadeln aufeinander und bügeln Sie den Stoffumbruch. (Abb.)
Blende nähen für Kimono

  Kimono Blende steppen
5. Blende auf Vorderkante und Halsauschnitt steppen

  •  Legen Sie die Blende auf rechts auf rechts auf die Vordere Kante und den Halsausschnitt.
  • Rückwärtige Mitte des Rückenteils und rückwärtige Mittelnaht der Blende liegen genau aufeinander.
  • Die offene Kante der Blende befindet sich über der Nahtzugabe.
  • Stecken Sie die Blende fest. Beginnen Sie damit an der rückwärtigen Mitte. (Abb.)
  • Nähen Sie die Blende fest.
  • Versäubern Sie die Nahtzugaben gemeinsam mit einem großen Zickzackstich.                      
  • Bügeln Sie die versäuberte Nahtzugabe in das Rücken, bzw. das Vorderteil.
  • Blende absteppen Steppen Sie die Nahtzugabe von rechts einige Millimeter breit ab. (Abb.)

 

6. Ärmel einsetzen

  • Versäubern Sie vorerst folgende Nahtzugaben:
  • Nahtzugaben der Vorder und Rückenteile - hier brauchen Sie nur jenen Bereich zu versäubern, an welchem der Ärmel angesetzt wird.
  • Nahtzugaben an den Ärmeln, rundherum.
  • Legen Sie die Ärmel rechts auf rechts auf Vorder- und Rückenteil. Abb. 1
  • Die Ärmelmitte trifft genau auf die Schulternaht. Abb. 1 (2)
  • Stecken Sie die Ärmel fest.
  • Messen Sie jeweils auf beiden Seiten der Ärmel 15 cm ab und kennzeichnen Sie diesen Abstand mit einer Stecknadel. Abb. 1 (2)
  • Nähen Sie die Ärmel innerhalb der Kennzeichnung auf das Vorder- und Rückenteil. Abb 1 (3)
  • Klappen Sie die Ärmel am letzten Steppstich um und stecken Sie die Kanten provisorisch fest. Abb. 2
Kimono Ärmel ansetzen
 

7. Seitennähte

  • Vorder- und Rückenteile des Kimono aufeinander legen. (rechts auf rechts, Ärmel innen)
  • Stecken Sie die Seiten aufeinander.
  • Seitennähte nähen. Beginnen Sie damit direkt unter der Ärmelnaht.
  • Nahtzugaben gemeinsam versäubern.

8. Kimono Ärmel

  • Wenden Sie den Kimono und falten Sie den Ärmel rechts auf rechts aufeinander. Stecken Sie die Kanten fest.
  • Messen Sie diesmal an der Seite des Bündchens 16 cm ab. (von der unteren Armnaht gemessen) Kennzeichnen Sie diesen Abstand mit einer Stecknadel.
  • Untere Armnaht nähen. Nähen Sie weiter über das Eck bis zur Kennzeichnung. (Abb. 1)
  • Nahtzugaben des Ärmels in den Ärmel bügeln. (Abb. 1)
  • Die Ärmelansatznaht von rechts auf der Ärmelseite schmal absteppen. (Abb. 2)
  • Die umgebügelte Nahtzugabe am Bündchen ca 5 mm breit absteppen. (Abb. 2)
Kimono Ärmel nähen

9. Saum

  • Die Nahtzugabe nach innen bügeln. (linke Stoffseite) um. (Abb. 1)
  • Die Kante nochmals umschlagen und zwar genau so weit, wie die Blende reicht, ca. 3 cm. (Abb. 2)
  • Stecken Sie diese 3 cm breite Kante rundherum fest. Das geht gut mit einem Maßband oder einem Lineal.
  • Den Umbruch an der oberen Kante entlang, schmal festnähen.

Kimono selber nähen

10. Gürtel

  • Gürtelteile rechts auf rechts aufeinander nähen.
  • Bügeln Sie die Nahtzugaben auseinander.
  • Falten Sie den Gürtel der Länge nach, rechts auf rechts und stecken Sie die Seiten fest.
  • Nähen Sie die Längsseite und ein Ende zusammen. (Abb. 1)
  • Wenden Sie den Gürtel, in dem Sie ihn über einen Stift ziehen. (Abb. 2)
  • Die Kanten bügeln.
  • Nähen Sie das offene Gürtelende zusammen.
  • Den Gürtel rundherum schmal absteppen.
Kimono Gürtel selber nähen

 
Schnittmuster für den Kimono

Schnittmuster Kimono

Kommentare

Kimono nähen

Hi! Gibts hier wen, der/die mir einen Kimono nähen kann? Ich kanns leider nicht :) hubert.vienna@hotmail.com LG Hubert

kimono

falls sie noch niemand gefunden haben zum kimono anfertigen ,dürfen sie sich gerne an mich wenden.1 gisela

Kimono

Danke für das Tutorial :) Ich hab es leicht abgewandelt, in dem ich die Vorder- und Hinterteile an der Schulter zusammen ausgeschnitten habe. Dadurch hat man keine Schulternaht, was ein originaler Kimono auch nicht hat. Sieht trotzdem super aus :D

Vielen Dank

Danke für das tolle Tutorial. Habe es in leicht abgewandelter Form für mein Ririchiyo Cosplay genommen :D

Seiten

Neuen Kommentar schreiben