Große Umhängetasche nähen

So nähst du eine große Umhängetasche

Diese große Tasche ist ein echter Allrounder. Zum Einkaufen, für Beruf oder Schule, Sport, Ausflüge, Baden. Diese Umhängetasche passt immer und es passt auch eine ganze Menge hinein. Die große Tasche ist einfach zu nähen und eignet sich sehr gut für Nähanfänger.

Große Tasche nähen

An Material wird benötigt:

  • Stoff: 1 m Stoff bei 140 cm Stoffbreite.
    Bei dieser Tasche wird für das Futter der gleiche Stoff verwendet wie für die Tasche. In der Nähanleitung wird dennoch von Futterstoff geschrieben.
  • passendes Nähgarn
  • Lineal, Geodreieck, Schere, Stift

Stoff für die Tasche zuschneiden

Schneide je ein Rechteck von 100 cm x 47 cm für Tasche und Futter zu.

Aufgesetzte Tasche: schneide je ein Rechteck von 26 cm Länge x 23 cm Breite aus Stoff und Futterstoff zu. Runde den Taschenbeutel an der unteren Seite etwas ab.

Für die Träger: zwei Stoffstreifen 7 cm x 70 cm.

Nahtzugaben und Saumzugaben sind bereits enthalten.

Und so nähst du die Umhängetasche

Versäubere zuerst alle Kanten mit Zickzackstichen oder einer Overlocknaht.

So nähst du die aufgesetzte Tasche:

Verstürze den kleinen Taschenbeutel. Lege dazu beide Taschenteile rechts auf rechts. Steppe die Seitennähte zusammen, nur oben bleibt offen. Nahtzugaben sind ca. 1 cm breit. 

Wende den Taschenbeutel nach rechts. Bügle die Naht und arbeite die Kante mit einer Nadel heraus. Kante gut bügeln und eventuell heften.

Den oberen Rand einmal 2 cm und dann nochmals 3 cm breit nach einer Seite umbügeln und den Saum knappkantig (ca. 2 mm von Rand entfernt) annähen.

Tasche für die Tasche nähen

Tasche aufnähen

Stecke die kleine Tasche mittig und 14 cm von der oberen Stoffkante entfernt an den Stoff für die Tasche. Steppe die kleine Tasche knappkantig auf.

Seitennähte

Die Seitennähte werden mit einer Doppelnaht, auch französische Naht genannt, genäht.

Lege Außenstoff und Futterstoff links auf links aufeinander. Jetzt lege das Stoffpaket in der Mitte zusammen. Stecke die Seitennähte aufeinander. Der Stoff ist jetzt 4-Lagig. Die schöne Seite der Tasche ist außen.

Nähe die Seiten zusammen. Die Naht ist ca. 0,5 cm vom Rand entfernt (oder knapp neben der Versäuberung).

Die Tasche nach innen wenden und die Naht bügeln. Jetzt werden die Seiten nochmals ca. 1 cm Breit abgesteppt. Mehr zur Französichen Naht findest du auch in unseren Tipps und Tricks - Französische Naht.

Große Umhängetasche nähen

Taschenboden
Lege die Tasche auf innen gewendet vor dich. Ziehe mit Schneiderkreide im rechten Winkel zur Seitennaht eine 5 cm lange Linie,  5 cm von der unteren Kante entfernt.

Ziehe diese Linie auf beiden Seiten und vorn und hinten.

Taschenboden nähen

Jetzt falte die untere Kante wie auf dem Bild zu sehen. Nähe die Ecke direkt an der vorher gemalten Linie zusammen. Nähe ebenso die Ecke an der anderen Seite der Tasche.

Shopping Bag nähen

Die untere Kante deiner Tasche müsste von außen nun so aussehen:

Große Tasche nähen

Träger nähen

Die Stoffstreifen auf beiden Seiten ca. 1 cm nach innen umbügeln. Das Band in der Mitte falten. Kanten treffen genau aufeinander. Bügeln, feststecken und knappkantig festnähen. Die fertige Breite der Träger beträgt 2,5 cm.

Oberer Saum

Schlage die obere Kante der Tasche einmal 2 cm und nochmals 3 cm nach innen um. Diesen Saum bügeln und mit Stecknadeln fixieren.

Die Träger jeweils 12 cm von der Seitennaht der Tasche entfernt in den umgeschlagenen Saum stecken.

Den Saum schmalkantig absteppen und dabei die Träger mit einnähen.

Die Träger nach oben klappen und mit einem großen X festnähen.

Tasche nähen

Fertig ist die neue Tasche. Viel Spaß damit!

Große Tasche

Neuen Kommentar schreiben

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Ihr Kommentar wird erst nach Freigabe durch den Admin öffentlich angezeigt.
3 + 1 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.

Das könnte Sie auch interessieren

data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2"